Akazien/Robinien HYDROLAT – ein 1. Versuch –

Liebe Interessierte….

Ich befasse mich nunmehr – dank meiner Kräutermädels – wieder mehr mit meiner Destille und darf Euch von einem tollen Versuch mit AKAZIENBLÜTEN berichten:

Ich schmökere schon seit einigen Wochen im Internet auf der Suche nach ausgefallenen und nicht 08-15 Hydrolaten und bin zufällig auf die Seite von Petra GISCH gestoßen  Akazien/Robinienhydrolat

Nachdem bei uns nebst der Triesting alles herrlich nach den weißen Akazienblüten duftet habe ich mich gestern kurz entschlossen eine Blütendestillation zu wagen.

Bei der Akazie oder Robine (wie man sie auch nennt – Robinia pseudoacacia) sind nur die Blüten nicht giftig und können somit destilliert oder für die Herstellung von Sirup verwendet werden .

Ich habe nun diese herrlich duftenden Blüten gepflückt, auf Insekten kontrolliert und meine Destille damit befüllt. Nach kurzer Zeit tropfte auch schon das leicht süßlich duftende Hydrolat in mein Flascherl.

Die Probedestillation ist gut gelungen und ich denke ich werde diese Blütenpracht für „Mehr“ nutzen.

Ich habe ein bisserl nachrecherchiert und werde dieses Hydrolat als „Kissenspray“ verwenden und auch als Gesichtswasser (zur Reinigung und Erfrischung)!

Akazien/Robinien-Hydrolat verwende ich bei:

  • Fieber
  • Kopfschmerzen,
  • Husten und Grippe
  • Trockene Haut, Rissige Haut,
  • Ruhe und Erholung braucht, erneuert die Energien
  • Zahnschmerzen, den Mund mit im Wasser verdünnten HY ausspülen 3 x tägl. vor dem Essen

würde/werde  ich anwenden für:

Aromaküche (Blüten gebacken, Sirup, als Hy über Salate, Räucherlachs..), Raum-/Duft-/Kissen-Spray, Deos, Gesichtswasser, Kompresse

 

Gleich vorweg möchte ich Euch bitten vorsichtig zu sein, denn nicht alle vertragen die Wässerchen, manche von Euch könnten allergisch darauf reagieren, (z. B. Korbblütlerallergie)  also bitte zuerst an einer Hautstelle testen!!

Viel Spaß  – Fotos folgen natürlich nach !!!

  Eure
Ringelhex

Eine Antwort auf „Akazien/Robinien HYDROLAT – ein 1. Versuch –“

  1. Hallo Monika :o), danke für die Lorbeeren. Es freut mich, dass dein versuch funktioniert hat. Ich liebe diesen Duft und wollte dieses Jahr erneut destillieren. Doch leider wurde meine Ernte durch Abholzung untersagt :O(. Alle anderen stehen an der Straße , heul.
    Auch meine 4Beiner mögen diesen Duft und ich finde er macht sich auch super als Parfumgrundlage und auch als Gesichtswasser.

    Viel Spaß weiterhin

    LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.