FNL-Schliefni Kräuterwanderung in Gumpoldskirchen

Am 15.09.2017  war es soweit und ich bin wieder einmal „kräuterln“ gewesen. Diesmal wanderte ich mit Monika Vana durch Gumpoldsdkirchen.

   Zuvor hatten meine Freundin Susi und ich noch Zeit ein bisserl den allseits bekannten Weinort zu erkunden, die Reblaus und das Hans Moser Denkmal sowie die bereits gegen 1200 n. Ch. erbaute Kirche zu begutachten ….

 

 

Gegen 16:00 Uhr marschierte die kleine Gruppe dann durch die Weinberge vorbei am

Salomonsiegel                                                                                           von welchem die weiße  Wurzel ausgegraben wird und zusammen mit der Beinwellwurzel zu Heilsalben verarbeitet wird und gegen Prellungen, Stauchungen, Verspannungen gute Linderung bringen

an den Schlehen, aus denen Leckere Marmelade, Likör oder Fruchtpaste gemacht wird, am Weißdorn dessen Blüten, Blätter aber auch Früchte genießbar sind und den Blutdruck regulieren, gegen Stress helfen und gegen Arteriensklerose helfen, an den vielen Hollerbüschen die recht leckeren Likör, Hollerkoch oder Marmelade ergeben und gut für die Rekonvaleszenz sind, jedoch nie roh gegessen werden sollen, an den Pimpernusssträuchern deren Nüsschen den Eichhörnchen gut schmecken und mit denen Kinder nett basteln können.

Attich-Erdholler

Pimpernusstrauch

Neben rotem Hartriegelstrauch, aufrechtem Fünffingerkraut, Luzernen, Schafgarben (blutstillend, blokadenlösend, beinhaltet alle 10 Mineralien d. Schüssler Salze, bei/vor Grippe einsetzen …)  Stinkandorn und Vogelknöterich (welcher sehr viel Kieselsäure beinhaltet) bezauberte uns auch die herrliche Landschaft inmitten der Weinberge.

Hartriegel

aufrechtes Fünffingerkraut      Vogelknöterich

Vielen Dank Monika für diese tolle Wanderung in der du uns so viel Wissen vermittelt hast.  Am Ende der Wanderung wurde in Gumpoldskirchen nebst der Reblaus nochmals das Gesehene nachbesprochen und Fragen beantwortet….

alles Liebe

Eure Ringelhex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.