FNL Stammtisch – Suppenwürze – Oktober 2017

Liebe Kräuterfreunde                                                             und Freunde guter Suppenwürze,

im Oktober war es wieder soweit und wir hatten unseren 2. Stammtisch in der Nähe von Traiskirchen.

Monika und Brita – unsere Stammtisch-Häuptlinge – brachten eine Unmenge von Gemüse und Küchengerätschaften mit und dann ging´s ran ans Werkeln. Alle von uns putzten, schnibbelten und  werkelten bis das Gemüse zerkleinert war und mit der beigestellten Küchenmaschine wurde es dann in Hand um drehen zerkleinert.

„FNL Stammtisch – Suppenwürze – Oktober 2017“ weiterlesen

08.10.2017 – Rally Obedience Tournier Münchendorf / CUP OST Endwertung

Am 08.10.2017 war es wieder soweit und Stephan trat mit Kerry zum vierten und letzten Turnier des Cup Ost an. Diesman fand der Wettbewerb in Münchendorf statt.

 

In der „Beginners-Klasse“ starteten diesmal 20 Bewerber und mein Team gingen bereits mit der Startnummer 2 „ins Rennen“….

…. nach einem fast fehlerfreien Lauf erreichten Sie 96 Punkte …..

.. hier nun das VIDEO zum Lauf :   .. der 96 Punkte Lauf

 

„08.10.2017 – Rally Obedience Tournier Münchendorf / CUP OST Endwertung“ weiterlesen

FNL Stammtisch am 21.09.2017 bei Traiskirchen

Heute fand der 1. Stammtisch des Vereins

        FNL – Freunde Naturgemäßer Lebensweise

 zum Thema  Magenkräuter statt.

mehr Infos könnt ihr auf:      http://www.fnl.at/        erfahren.

Es gibt insgesamt 80 Pflanzen die für unseren Magen gut sind.

Der Magen bzw. Darm wird auch als 2. Gehirn bezeichnet und hängen viele psychische Probleme wie z. B. Depressionen mit Magen/Darmproblemen zusammen.

Gastritis:

Hier helfen Leinsamen sehr gut. Sie sind auch hilfreich für die Darmsanierung.

(Leinsamen mörsern ! EL auf ¼ L Wasser über Nacht einweichen, dann nur den SAFT trinken, dies vor dem Essen). Es hilft auch Käsepappeltee sehr gut.

 

Johanneskrautöl: 

bei Halsweh in den Rachen spritzen  bzw. bei  beginnendem   Schnupfen 1 TL bei Gastritis auf nüchternen Magen nehmen, stark entzündungshemmend

weitere wirksame Kräuter:

  • Heublumensackerl:    Magenkrämpfe (aber auch gut bei Ischias Problemen)
  • Kamille:                        stark entzündungshemmend
  • Süßholzwurzel:           stark entzündungshemmend und süß (eine Prise in den Tee)
  • Pfefferminze, Melisse und Schafgarbe:      Magenkrämpfe
  • Fenchel u Kamille:      bei Sodbrennen
  • Salbei:                            eher nicht bei Magenproblemen er hat zu viele Gerbstoffe
  • Leinsamen:                   statt Magenschoner nehmen, vor einer Mahlzeit
  • roter Enzian:                 stark bitter, man nimmt hier die Blätter (RAX)
  • Eichenrinde:                  gurgeln bei eitriger Angina

Kümmel, Fenchel, Anis:                

haben viel Cumarin, öffenen die Venen und Adern,

 blähungstreibend,  gg. Husten, beruhigend, krampfstillend, erwärmend, magenstärkend, fördert Milchproduktion, verdauungsfördernd, harntreibend,

A N I S

Anis ist besser als Heilpflanze als Fenchel da er milder ist. Man nimmt die 1-jährige Anispflanze, sie ist ca. ½ m groß. Ein Doldenblütler, schmeckt nach Lakritze

Heilkraft haben die Samen und das Öl aus den Samen

Anis wirkt auch bei

  • – Mundgeruch (Samen kauen)
  • – Leber, Lungen- u. Gebärmutterbeschwerden

 

  • TEE:                                                                                                                                   1 1 TL Anis mörsern und mit 1 Tasse heißem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen über den Tag verteilt trinken
  • GURGELWASSER:  1/3 Pfefferminze,  1/3 Anissamen,  1/3 Salbei
  • TEEMISCHUNG: 1/3 Anis,  1/3 Kümmel, 1/3 Fenchel                                        Samen aufbrechen und mit heißem Wasser übergießen, auch als Tee sehr gut
  • ANISLIKÖR:                                                                                                         Anissamen und Obstler und Kandis

Bei Kindern darf aber nur 2-3 Samenkörner verwendet werden

 

K Ü M M E L

  • Doppeltgefiedert – heißt aus den Stielen wachsen wieder seitlich Stiele raus und nennt man das doppeltgefiedert
  • Samen erntet man im Juli u August – ist sehr gut zum Anbauen, im Pielachtal gibt es viel Kümmel
  • – Samen / äth. Öl / Wurzel erntet man im April
  • Frische Wurzel kocht man – das wirkt dann reizlindernd

Eigenschaften:

  • – verdauungsfördernd, harntreibend,
  • – erwärmend, magenstärkend
  • – lockert Regelschmerzen
  • – helfen bei Geburt machen Gewebe locker
  • – gut für Milcheinschuß
  • – fettaufspaltend bei fetten Speisen
  • – belebend (Kümmeltee ins Badewasser belebt)

Magenprobleme:

  • 2 TL Kümmel auf 125 ml 60%igen Alkohol
  • 2 Wochen ziehen lassen, abseihen,
  • Tinktur dann verwenden: tägl. 30 Tropfen f. Magen

 

Kümmelessig:

1 Handvoll Kümmel aufgemörsert und 1 L Essig – 1 Woche ziehen lassen

 

Kümmelhydrolat

kann auch für Kinder verwendet werden da es sehr mild ist

 

F E N C H E L 

Gelbblühend, Doldenblütler, Ansetzen im Topf im Garten wird bis 2 m hoch

Eigenschaften:

  • – erwärmend, krampflösend,
  • – östrogenhaltig wirkt auf Gebärmutter
  • – magenstärkend
  • – gut für Lunge (wenn man verschleimt ist )
  • – bei morgendlicher Müdigkeit
  • – gut für Kinder – mild!
  • – gg. Blähungen

Alle 3 Pflanzen (Anis, Kümmel, Fenchel) sind stark entzündungshemmend

Tees nimmt man nur 3 Wochen lang, dann wechselt man

LIKÖR:

  • 50 g Anis
  • 50 g Kümmel
  • 50 g Fenchel
  • Mörsern,
  • 100 g braunen Zucker
  • ½ L  Korn

M E I S T E R W U R Z

  • Sehr aromatisch,
  • Doldenblütler,
  • große Blätter,
  • weißblühend bis Frost in höheren Lagen zu finden (Schneeberg)
  • Stiel:    kräftigt,
  • Wurzel:   sehr tief graben !!!  destillieren oder als Likör

Wenig Wurzel mit viel Alkohol ansetzen, Flüssigkeit wird bernsteinfarben – ca. 6 Wochen ziehen lassen

1 TL Meisterwurz – gut für den Appetitt

Es ist aber eine scharfe Wurzel

 

 

 

 

 

 

         

WALDBAUERNTRIAL 24.09.2017 oder SO SEHEN SIEGER AUS

Am 24.09.2017 war es wieder soweit und der 1. Herbsttrail dieses Jahres fand statt.

Hannes Weber lud zum ÖCBH Trial der Klassen I und II ein und Marion Fuchs war an diesem Tag unsere Richterin und ich durfte Richterschreiberling sein (ein ganz neues, aber

sehr interessantes Erlebnis für mich);  Stephan half Hannes beim Schafe stellen am Berg.

 

Bei durchaus akzeptablem Wetter wurde mit Klasse II  (insgesamt 9 Teilnehmer) begonnen.

Unsere Freunde aus Ungarn und der Slovakei waren auch angereist und die frisch geschorenen Schafe waren durchaus kooperativ, wenn auch ein wenig „anhänglich“ beim Schedden….

das Trialfeld …

„WALDBAUERNTRIAL 24.09.2017 oder SO SEHEN SIEGER AUS“ weiterlesen

mein HERBSTPROGRAMM …..

So liebe Freunde und Interessenten,

der Sommer ist vorbei und nicht nur meine Hundeschule sondern auch die Hütewettbewerbe starten wieder.

 

 

Ich darf Euch hier eine kurze Übersicht geben, wo ihr mich überall antreffen werdet…..

24.09.2017          

Hütewettbewerb in Flatz/Ternitz

https://www.google.at/maps/place/Wandgasse,+2620/@47.7452343,16.0068588,739m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x476ddacfe6729cd9:0xf194d08892340d71!8m2!3d47.7452343!4d16.0090475

Hier findet ein Trail für die Klassen 1 und 2 (mit 2 Läufen) statt, Frau Fuchs Marion wird diesen Wettbewerb richten.

30.09.2017 und 01.10.2017

Hütewettbewerb in Flatz/Ternitz

Auch an diesen beiden Tagen gibt es jeweils 2 Trailläufe für Klasse 1 und 2, Richter ist diesmal Wolfgang Lipczenko

08.10.2017

Rally Obedience Cup Ost –  Wettbewerb in Münchendorf Teil 4 im Rahmen des Alfred-Hauer-Gedenkturniers

Hier starte ich am Sonntag in der „Beginners-Klasse“ und Frau Sandra Haslinger wird an diesem Tag richten.

14.10./15.10.2017

Hütewettbewerb in Langenlois bei der Schäferei Klaffl

Diesmal findet an beiden Tagen ein Interrace statt, wobei hier der Richter noch nicht bekannt ist.

Bei einem Interrace können verschiedenste Aufgaben – wie bei einem Hindernislauf – eingebaut werden;  

z. B. ein „Malteserkreuz“, ein Slalom etc.

Bei einem Interrace laufen alle Hunde denselben Pacour …

28.10.2017 & 29.10.2017

Hütewettbewerb: Internationales Rebenland Trial,             Klasse I – III

Diesmal ist Nicole Strieder von der Schäferei Kurihof in der schönen Steiermark in Leutschach die Veranstalterin.

Richter ist Susanne Lejuez aus den Niederlanden und auch hier wird es pro Tag 2 Läufe geben, wobei ich wiederum in Klasse 1 starten werde.

08.12.2017 & 09.12.2017

Hütewettbewerb in Übelbach, bei Kerstin Reichmann-Schicker auf dem“BERG“

Internationales Gössler-Hof-Hill-Trial, Klasse I – II

Richter: Jeroen Aerts (CZ)

.. nachdem es tiefer Winter ist und auch nicht sehr lange hell bleibt, findet nur ein Traillauf statt ..

… ihr seht ich habe ein tolles Programm in diesem Herbst und hoffe dass ihr uns besuchen kommt und einen interessanten Tag bei/mit den Schafen erlebt oder wir uns am Hundeplatz in Münchendorf treffen..

 

Nähere Details auch auf:   www.asds.at

 

Euer Kerry & Eure Ringelhex

  

 

 

 

 

FNL-Schliefni Kräuterwanderung in Gumpoldskirchen

Am 15.09.2017  war es soweit und ich bin wieder einmal „kräuterln“ gewesen. Diesmal wanderte ich mit Monika Vana durch Gumpoldsdkirchen.

   Zuvor hatten meine Freundin Susi und ich noch Zeit ein bisserl den allseits bekannten Weinort zu erkunden, die Reblaus und das Hans Moser Denkmal sowie die bereits gegen 1200 n. Ch. erbaute Kirche zu begutachten ….

„FNL-Schliefni Kräuterwanderung in Gumpoldskirchen“ weiterlesen

Schmetterlingsblütler – LFI Kurs in Pfaffstätten

Am 10.07.2017 an einem sehr heißten Vormittag fand ein Pflanzenkurs mit Georg Schramayr statt.

Diesmal ging es um die Schmetterlingsblüter oder auch Faboideae genannt sind eine Unterart der Familie der Hülsenfrüchtler…..

Wir marschierten bei gefühlten 50 Grad die Weinberge Pfaffstätten entlang und Georg erzählte uns sehr viel Interessante

s und Wissenswertes über die Pflanzengattung der Schmetterlingsblütler, aber auch all die anderen Blumen, Blümchen, Sträucher und Bäume blieben nicht unerwähnt und am Ende des Kurses war uns ganz schwindelig vor lauter Wissen und Durst!

 

Wir lernten die Fetthenne kennen, deren Blätter zitronig schmecken und auch essbar sind..

den Erdholler der zwar in der „neuen Küche“ wieder entdeckt wurde aber eigentlich nicht genießbar ist..

.. aber auch ein Wespennest der anderen Art sahen wir, viele „Kälberköpfe“,

Urlaub auf der Apriacher Alm

Heuer verbrachten wir unseren Sommerurlaub im schönen Kärnten – unweit von Heiligenblut am Großglockner -, direkt

auf der Alm.

 

 

 

 

Unsere kleine, feine Hütte stand auf einer Lichtung in  1700 m umringt von  Lärchen und Pilzen. Täglich besuchten uns die Kühe und anfangs war Kerry „not amused“ bei diesem Anblick.

Wir hatten ein traumhaft schönes Wetter, es war heiß und wir liefen sogar auf der Alm im Badegewand herum. Trotz der Hitze machten wir einige schöne Wanderungen, ließen unsere Seele so richtig in den Kärntner Bergen baumeln und genossen die Ruhe und den Frieden!

Natürlich war Klein-Boderlein mit von der Partie und war jeden Tag „platt“ vom vielen Laufen ….

hier ein paar Urlaubsimpressionen….

 

       

 

Es war ein wunderschöner, erholsamer aber leider viel zu kurzer Urlaub…

 

      Eure Ringelhex

Rally-Obedience-Cup Ost beim ÖGV Heustadlwasser 23.07.2017

Am heutigen Sonntag fand Teil 3 des Cup-Ost beim ÖGV Heustadlwasser statt und bereits am Donnerstag zuvor wurde brav am Trainingsplatz unseres Vereins in Münchendorf trainiert und  Kerry wurde auch bei einem Jux-Lauf gefilmt … Generalprobe gut aber wie würde es heute sein …

hier der Link zum Trainingsvideo:

 

GENIALER RALLYE OB KURSPARCOUR MADE BY Gerlinde ÖsterreicherMal was anderes!!!

Posted by Hundeschule Münchendorf on Donnerstag, 20. Juli 2017

„Rally-Obedience-Cup Ost beim ÖGV Heustadlwasser 23.07.2017“ weiterlesen

unsere „Border-WASSER-Ratte … bei seiner Lieblingsbeschäftigung

FREE-STYLE  Wettbewerb

… und wenn unser Border Collie nichts mag aber Wasser geht immer!!

… nach einem tollen JUMP ins Wasser, ging´s ans 400 m „KRAULEN“, dann wurde HOLZ aufgenommen (ohne zu Knautschen )

und zum Schluß wurde das BRING-HOLZ apportiert!

 

100 Punkte für den Spaßfaktor und die Abkühlung

.. wer hätte gedacht daß Kerry einem Biber Konkurenz machen könnte … “

 

… und weil´s so toll war gleich noch einmal ….

Eure