… ich habe eine tolle GURKEN-DUSCHSEIFE gemacht

 

Die Seifenherstellung ist nicht ganz so einfach und vor allem muß man schon Ruhe und Zeit dazu haben.

 

Hier gleich einige Links dazu:

http://naturseife.com/Seifenrechner/default.htm

http://naturseife.com/Seifenzutaten/wieviel-wasser.htm

 Mehr INFOS findet Ihr unter Wichtiges/Informatives – Basiswissen

 

Herstellung der SEIFE:

wir benötigen diese Utensielien dazu und es ist sehr empfehlenswert sich alles vorab bereit zu stellen.

Rezept  für 1 Kg  Seife

Ölen/Fetten:

  1. Olivenol              500 g
  2. Kokosnussöl      300 g
  3. Margarine          200 g
  4. Salatgurke :   den Saft 1 Salatgurke auffangen
  5. Berechnung der Flüssigkeit:   Mittelwert 335 x 5 %  =  352 g
  6. 139 g Lauge
  7. 1 TL Salz  (für die Festigkeit)
  8. 1 TL Zucker   (für den Schaum)
  9. 2 Tl grüne Seifenpulverfarbe
  10. 3 /4 TL  weisses Titanoxidseifenpulver
  11. äth. Öle / Seifenduftöle

 

Herstellung der Seife:

  1. Die Gurke raspeln, den Saft auffangen in einen Hartplastikbehälter geben, dann mit destilliertem Wasser auffüllen, bis wir 352 g haben
  2. Brille aufsetzen, Handschuhe anziehen, Schürze umhängen, nackte Arme etc. bedecken,  Fenster öffnen                                                  Entweder Fensterplatz vorbereiten od. in die Abwasch kaltes Wasser einlassen!
  3. Laugenkugelchen in einem Glas abwiegen siehe Laugentabelle. Dann langsam die Lauge in den Behälter (mit Gurkensaft u. dest. Wasser) einrühren!  Wegdrehen, Dämpfe nicht einatmen !!!  Diese Flüssigkeit wird sehr heiß, bitte aufpassen und langsam aber stetig rühren bis die Kugelchen sich alle aufgelöst haben. Dann den Behälter kalt stellen (Fenster od. kaltes Wasser). Abkühlen lassen bis die Flüssigkeit handwarm ist. 
  4. In einen Topf die abgemessenen Öle und Fett geben,  Zucker und Salz dazu geben, langsam schmelzen lassen, umrühren, abkühlen lassen !
  5. Dann Seifenfarbe herrichten,
  6. äth. Öle abwiegen (g-Angaben)
  7. Gerätschaften herrichten, Pürierstab,  Kochlöffel (Hartplastik), Spatel ,  Seifenkisterln, Silikonformen, Küchenrolle, Abdeckfolie, Schere (keine Metallgegenstände nehmen !!!)
  8. Wenn dann beide Flüssigkeiten gleich kühl sind (Thermometer) dann Schutzbekleidung wieder anziehen, 
  9. Lauge in die Fette langsam  leeren, laufend umrühren, dann mit Pürierstab aufschlagen, dann mit dem Kochlöffel, dies abwechseln, allenfalls in einen anderen bereit gestellten Topf einen Teil der Seife umfüllen und dort dann eine andere Seifenfarbe hinzugeben …
  10. in allen Behältern laufend rühren, mixen, rühren,  wenn man merkt, daß die Flüssigkeit andickt dann die äth. Öle einrühren und dann relativ rasch in die Silikonformen (mit Hilfe der Spatel ) einfüllen.
  11. Dann Frischhaltefolie (kein Staniol bzw. Alufolie) gut verpacken und dann in alte Handtücher, Decken etc. einwickeln und 2 Tage warm stellen (nicht heiß). Rasten lassen.
  12. Nach 2 Tagen dann wieder die Schutzbekleidung anziehen und allenfalls ein Brett und Messer und eine Schachtel herrichten.
  13. Silikonformen auspacken, schauen ob sie schon schön hart sind, und dann aus den Formen geben. In die vorbereiteten Schachteln legen bzw. wenn man die Seife in eine große Seifenkiste od. große Silikonform gefüllt hat,  dann vorsichtig die Seife mit dem Messer in handliche Stücke schneiden.

Sollte die Seife noch nicht hart sein, noch 1 -2 Tage rasten lassen,

Sollte sie nicht aus den Formen gehen  1-2 Stunden ins Tiefkühlfach geben.

Die Seifen dann nicht zu warm / nicht zu kalt 4-6 Wochen rasten/ruhen lassen. In dieser Zeit wandelt sich die Seife vom ätzenden in ein neutrales Stück Seife.

Die Seifen kühl und dunkel aufbewahren und gelegentlich aufbrauchen !

 

Anmerkung:

Mit Hilfe des Seifenrechners könnte ihr Euch individuell Eure Seife kreieren!

Ich habe dieses tolle Rezept von meiner Kräuterfreundin und „Lehrerin“ Susi  und kann es nur weiterempfehlen da es von der Konsistenz her einfach einmalig ist, schaumig und mild ….

Viel Spaß beim Werkeln!

Ringelhex  Eure Ringelhex

 

 

 

 

 

 

 

 

Laugentabellee seifenrechner

6 prlzent   140, 11

7               138, 62

8              137, 13

 

Wir nehmen 139 g

Vorschlag Beduftung der Seife:

 1kg 45tropfen

31g fresh linen, 1g pfefferminze, 13g  trestet tree

oder alternativ

13 ylang1o lavendel

6 pfeffer

2 sommerwiese

1o ambr

4, 5 geranium

Dann rash in formen

Einpacke

22 t rasten

Dann umbdtten wenn schon hart

Ins kalte ol sal u zucker geben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.